Zauberweibs Gewerkel

Gewerkeltes, Vorgestelltes, Spirituelles, Schnurgeliges :)

« Dezember 2015 | Startseite | Oktober 2015 »

Donnerstag, 19 November, 2015

Es ist wieder soweit!

Nachdem ich letztes Jahr ein bisschen weniger gebacken hatte als sonst, hat der Baggwahn heuer wieder voll zugeschlagen. Ich habe viele neue Rezepte ausprobiert, dafür einige altbewährte weggelassen. (Die Nussecken gabs dann aber doch...)

Blezzli 2015  

Hinten links mit der Mulde (mit Stachelbeermarmelade gefüllt) sind Nusskugeln. Rechts davor Walnuss-Nougat-Taler. Das war ne ziemliche Sauerei, weil die Walnüsse drauf karamellisiert werden. Beides neue Rezepte. Dahinter sind Nuss-Haffli. Das sind die klassischen alles-muss-weg-Plätzchen, die ganz am Schluss verbacken wurden. Das Schokohäufchen daneben ist ebenfalls Rest, nämlich von der Nougat-Füllung, mit Nüssen "gebunden". Schon fast Tradition haben die beschwippsten Katzen. Restteig, mit Glühweinglasur.

Rechts der Doppelstern hat dieselbe Füllung wie das Schwein, Himbeer-Brombeer-Marmelade. Der Stern ist einfacher 1-2-3-Teig, bei den Schweinen war noch irgendein Restteig dabei. Am Ende eines Baggwerks bleibt immer irgendwo ein Rest über: in der Plätzchenpresse, vom Rand des Backblechs, etc. Deshalb gibts am Ende des Tages halt Extra-Reste-Plätzchen :) Der Stern, auf dem die Katze steht, ist ein Nussstern mit Johannisbeer-Kirsch-Marmelade. Der Stern zwischen Katze und Schwein ebenfalls Rest.

Der kleine Haufen darunter ist ein Orangeat-Nuss-Haffli, das dunkle daneben Walnusshaffli und ganz rechts sind Haferflockentaler. Die hätten eigentlich zu Talern zerlaufen sollen, sind sie aber nicht. Deshalb sinds eher Kugeln geworden. Da sind übrigens auch Cashewkerne drin. Sehr legga!

Wieder oben links unter denen mit Loch die traditionellen Vanillekipferl, links daneben das kleine sind Vanille-Sandplätzchen. Diese sind ebenso wie die Nussspiralen (die mit der Schokoglasur oben drauf) ein neues Rezept. Im Gegensatz zu den (weißen) Mandeldreiecken sehr gut geworden; letztere haben ein bisschen an meiner Ehre gekratzt - das Rezept reicht nie und nimmer für ein ganzes Blech! Ok, das weiß ich fürs nächste Mal. Dieses Mal hab ich den Liebsten zum Einkaufen geschickt, damit ich noch Nussecken machen kann.

Neben den Mandeldreiecken sind Linzer Stangen, die diesmal sehr mürbe (aber sooo legga!) geworden sind, daneben Haselnusswürfel (die ihren Aufwand sowas von Wert sind!) und rechts die Nougatbissen, ein Klassiker.

Inzwischen sind die Plätzchen gut verpackt (einige im Bauch meines Liebsten... naja und in meinem natürlich auch *gg*). Was noch ansteht, ist ein Küchengroßputz, aber heute ist einfach mal Ausruhen angesagt!

Habt ihr schon gebacken? Eure Lieblingsrezepte? Das Rezept für die Haselnusswürfel gibts auf meinem Zaubsie-Wordpress-Blog.

Zauberweib am Donnerstag, 19 November, 2015 * Kategorien: Gewerkel
Artikel-Anfang * nach oben * Kommentare