Zauberweibs Gewerkel

Gewerkeltes, Vorgestelltes, Spirituelles, Schnurgeliges :)

« April 2013 | Startseite | Februar 2013 »

Montag, 04 März, 2013

Genähtes

 

Mal wieder ein bisschen was genäht. Als erstes einen Pyjama. Den Schnitt habe ich - wie immer - von einem anderen Schlafanzug abgemalt. Das erste Mal, dass ich einen Kragen und Innenverblendungen irgendwie zusammengepfriemelt kriegen musste. Das Ergebnis ist funktional, vielleicht nicht in alle Details (besonders beim Kragen) perfekt. Aber war eben auch das erste Mal. Insgesamt wirken die Farben fast ein bisschen wie eine Arbeitskleidung, aber ich fühl mich sauwohl drin :)

Mein Altar wollte auch mal wieder ein neues Deckchen haben, also habe ich mir eine Jahresfeste-Decke ausgedacht. Acht Quadrate in den Farben Gelb (Imbolc), Orange (Ostara), Rosa (Beltaine), Rot (SSW), Lila (Lammas), Blau (Mabon), Türkis (Samhain) und Grün (WSW). Jedes Quadrat besteht aus neun Quadraten (10x10 cm) unterschiedlicher Stoffe in der jeweiligen Farbe. Wobei ein Feld jeweils für die vorige bzw. folgende Farbe reserviert ist.

Angeordnet in einem Quadrat 3x3 braucht es noch eine Mitte. Dort habe ich einfach alle Farben strahlenförmig vereint. Beim Zusammennähen habe ich überlegt, was schöner aussieht: Die Quadrate zu umrahmen, also z.B. mit schwarz voneinander abzusetzen (Was die Decke auch noch etwas größer machen würde) oder einfach nur die einzelnen Teile aneinander nähen, so dass es wirklich ein fließender Übergang wird? Genau das wollte ich ja - deshalb auch jeweils die zwei fremdfarbigen Teile in jedem Quadrat! Somit wurde eine Decke von 90x90 cm daraus - einen Rand außenrum drannähen wollte ich dann auch nicht mehr. Wenn schon ohne, dann ganz ohne!

Das Bild ist hier und da etwas zipfelig, was daran liegt, dass ich es verzerrt habe, damit es gerade wird. Und leider werden auch die Farben nicht wirklichkeitsgetreu dargestellt. Oben in der Mitte z.B. ist dunkelgrüner Filz und unten rechts, die weißen Felder sind eigentlich rosa, sogar unterschiedliche Schattierungen.

 

Ich habe aber nicht nur genäht, sondern auch viel gesponnen und gestrickt. Neben 843 (oder so) Paar Socken nochmal ein Ashton-Tuch. Nur in viel größer diesmal: (Hierfür war auch die Wolle gesponnen)

 

Die Anleitung für das Tuch gibt es kostenlos bei Ravelry. Ist zwar "nur" auf englisch, aber ich hab das auch kapiert. Strickschrift, supereinfache Erklärungen, sogar mit Anleitung fürs Spannen. Nur den 2. Rapport öfter als die vorgegebenen 5x stricken. Das wird einfach viel zu klein. Außer für ein Kopftuch, das würde reichen. :)

Zauberweib am Montag, 04 März, 2013 * Kategorien: Gewerkel
Artikel-Anfang * nach oben * Kommentare

Samstag, 30 März, 2013

kleine Pause

Von mir gibt es derzeit nicht viel Neues zu berichten. Den ganzen langen Winter über - der erste Schnee kam bereits im Oktober, wir erinnern uns! - habe ich es geschafft, nicht mal einen kleinen Schnupfen zu haben. Und jetzt, pünktlich zum langen Osterwochenende, hat es mich doch noch erwischt. Eine schöne dicke Erkältung mit allem drum und dran - das hätt's jetzt ja auch nicht mehr gebraucht!

Ich habe nicht viel Vorzeigbares geschafft, allerdings ein Projekt in der Warteschleife. Das einzig Produktive, das ich in den letzten Wochen zustande gebracht habe, waren Unmengen an Papierperlen. So wie diese hier:

Papierperlen  

Ansonsten halte ich gerade in den letzten Tagen mit den Schnurgels, die den Winter, die Kälte so dermaßen satt haben wie ich:

Schnurgels  

Hach, bei diesem Anblick strahlt mein Katzengluggenherz! :)

Zauberweib am Samstag, 30 März, 2013 * Kategorien: Gewerkel, Schnurgels
Artikel-Anfang * nach oben * Kommentare